Filtration

Schön, wenn es bei dieser Witterung noch andere Arbeitsplätze als den Weinberg gibt. So nutzen wir die Zeit, im Keller nach dem neuen Jahrgang zu schauen. Die Gärung ist beendet und der junge Wein klärt sich weitgehend durch natürliche Sedimentation.
Doch bald steht die erste Abfüllung des neuen Jahrganges an und erfordert voher ein behutsames Abtrennen der restlichen Feinhefen. Nach der Filtration sind die Neuen hell und klar und lassen sich vorzüglich verkosten. Dies ist für uns jedes Jahr ein spannender Moment, wenn das volle Geschmackspotential der Jungweine erstmals richtig zur Geltung kommt. Immer wieder haben wir dann die Trauben bei der Lese vor Augen, denn sie lieferten letztendlich die Voraussetzungen für alle nun schmeckbaren Aromastoffe.
Frische filigrane Fruchnoten prägen den 12er-Jahrgang. So wie wir es haben möchten. Er begeistert mit Leichtigkeit und Fülle, die Lust auf unbeschwerten Genuss verspricht. Wir sind gespannt auf Ihr Urteil.

Filtration