Kraft der Natur

Die Temperaturen sind unerbittlich. Seit heute Morgen überzieht eine geschlossene Eisschicht die Mosel. Die Eisschollen der letzten Tage sind zusammengetrieben und an einander festgefroren. Die Schifffahrt wurde wegen Vereisung der Schleusen eingestellt, sodass die Eisdecke weiter zusammenwachsen kann. Natürlich ist das Eis noch nicht tragfähig zum Begehen oder Schlittschuhlaufen, aber der Gedanke daran lässt uns den frostigen Zeiten doch positive Züge abgewinnen. Mit einem leichten Schmunzeln verfolgen wir derzeit die neue Diskussion über den Klimawandel. Zwei Wochen tiefe Temperaturen und schon verwechseln die Journalisten das Wetter mit dem Klima. Als Winzer denken wir da in längeren Perioden und diese Winterepisode wird die langfristige Erwärmung unseres Planeten sicherlich nicht in Frage stellen können.

Kraft der Natur