Lesereife

Es macht Spaß, die Reifeentwicklung der Trauben zu verfolgen. Die Beeren werden weicher und lassen sich leicht vom Stielchen ablösen. Die Schalen färben von grün nach gelb und die Kerne erhalten ihre typisch braune Farbe. Parallel dazu lagert sich im Fruchtfleisch Aroma und Zucker ein.

Zum Glück hatten wir in den letzten drei Wochen sehr beständiges und trockenes Wetter. So konnten die Reife kontinuierlich fortschreiten und der Befall an Fäulnis blieb gering. Jetzt gilt es die Reben unter Kontrolle zu halten und den optimalen Lesezeitpunkt festzulegen.

Die ersten Trauben vom Regent und Rivaner konnten wir bereits einfahren. Qualität und Menge stimmen uns dabei sehr optimistisch und lassen bereits jetzt die Vorfreude auf den neuen Jahrgang aufkommen.

Lesereife