Vorfreude

Lange mussten wir warten, bis uns die Weinlese wieder eine ausreichende Menge an Spätburgunder Trauben lieferte. Im Jahrgang 2010 hat es dann endlich geklappt. Neben einem leckeren Rosé-Wein konnten wir auch einen kleinen Teil als Sekt abfüllen. Dieser gärt nun in unserem Weinkeller vor sich hin und entwickelt sich zu einem filigranen und feinfruchtigen Spätburgunder-Rosé Sekt. Allen Freunden des letzten Angebotes werden wir sicherlich hiermit wieder einen besonderen Genuss bescheren können. Bis zur endgültigen Reife gehen allerdings noch etwa 12 Monate ins Land. Erst dann ist der Crémant-Geschmack perfekt und das Genuss-Erlebnis optimal. Freuen Sie sich mit uns bereits jetzt auf einen leckeren Tropfen im Frühjahr 2012 und reservieren Sie sich Ihren Anteil rechtzeitig.

Vorfreude

Eisheilige

In der Nacht vom 3. auf den 4. Mai fielen die Temperaturen auch in unserer Region stellenweise nochmals unter 0° C. Nicht alle Triebe in den gefährdeten Rebanlagen überstanden dies unversehrt. In einzelnen Weinbergen wurden über Nacht bis zu 50 % der jungen Triebe ein Opfer dieses Kälteeinbruches. Die Weinstöcke werden wieder austreiben, doch der Fruchtansatz für die Ernte 2011 ist vernichtet.

Lange Jahre waren wir von diesem Phänomen, den sogenannten "Eisheiligen" verschont geblieben. Doch die Natur kennt eine gewisse Regelmäßigkeit. Wir hoffen natürlich, dass dies die einzige Beeinträchtigung der neuen Ernte sein wird und die Natur uns ab jetzt wieder wohl gesonnen verwöhnt.

Eisheilige

Weinprobe im Mai

Ein traumhaftes Wetter begleitete uns in den vergangenen Wochen in den Mai. Was gibt es Schöneres, als unsere Weine dort zu verkosten wo sie angebaut werden? Melden Sie sich an und reservieren Sie rechtzeitig Ihren Termin für eine persönliche Verkostung des aktuellen Jahrganges.

Weinprobe im Mai

Austrieb

Der Frühling wird kürzer, so sagen die Klimaforscher für unsere Region voraus. Diese Prognose können wir derzeit nur bestätigen. Explosionsartig schreitet die Vegetation voran. Bei Temperaturen über 25° liegt der Winter gedanklich bereits weit in der Vergangenheit. In den Weinbergen geht der Austrieb derweil rasant voran. Der Rebstock hat den kompletten Sommertrieb für dieses Jahr mit Blättern und Fruchtansätzen bereits in der Winterknospe des vergangenen Jahres angelegt. Dieser Trieb entfaltet sich jetzt und wir schauen gespannt, ob die Rebe genug Reserven mobilisieren kann, den Austrieb zu bewältigen. Es sieht gut aus und ab jetzt gilt es diese jungen Triebe zu hegen und zu pflegen.

Wir wünschen allen Freunden unseres Weines genussreiche und erholsame Ostertage.

Austrieb

Der Frühling kann kommen

Nach dem Rebschnitt werden die Fruchtruten am Drahtspalier der Rebzeilen befestigt. Die gleichmäßige Versorgung der Knospen ist dabei unser Ziel. In diesem Jahr übernahm unser Sohn Christian zusammen mit einigen Mitschülern diese Aufgabe. Nach ihrer bestandenen Abiturprüfung war es für alle eine willkommene Abwechslung zum vorangeganenen Büffeln. Zwar zeigte das Thermometer in den Morgenstunden noch einstellige Werte, doch die Frühlingssonne bescherte dem einen oder anderen schon den ersten Sonenbrand. Alles in allem war gute Laune angesagt, und auch wir sind optimistisch gespannt auf die beginnende Vegetation.

Der Frühling kann kommen

Es geht voran

Schritt für Schritt entwickeln sich unsere Vorstellungen im Keller weiter. Während die jungen Weine in ihrer Reife voranschreiten gehen auch die Baumaßnahmen ihren Weg. Klinker und Fliesen geben den Räumen nach und nach die von uns gewünschte Atmosphäre einer möglichst natürlichen Umgebung.

Es geht voran

Endlich wieder lieferbar

Er war knapp und begehrt im vergangenen Jahr, unser Rosé aus den Spätburgunder-Trauben. Viele unser Kunden konnten wir nur mit einer geringen Anzahl dieses leckeren Tropfens beliefern. So warteten wir schon längere Zeit auf den Jahrgang 2010. Dieser brachte uns endlich nicht nur die gewünschten Qualitäten, sondern auch eine ausreichende Erntemenge. Die ersten Weine sind nun abgefüllt und warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Für uns charakterisiert sich der Jahrgang 2010 besonders durch seine feinfruchtige Leichtigkeit. Diese feine Eleganz macht Lust auf mehr, wirkt anregend und belebend und lässt den bevorstehenden Frühling bereits deutlich erahnen.

Endlich wieder lieferbar

Weiterentwicklung

Wünsche und Ziele geben unserem Leben die Spannung. Vor über 40 Jahren erbaute mein Vater ein herrliches Weingut mitten in den Weinbergen. Die Anlage eines Tiefkellers in mehreren Etagen ist heute wieder ein  Aushängeschild in den besten Betrieben.

Gewaltig geändert hat sich seit dieser Zeit allerdings der Baustandard. Diesen möchten wir jetzt auch in unserem Weingut der heutigen Zeit anpassen. Eine schönere Optik geht dabei einher  mit den Vorteilen der besseren Hygiene. So können wir noch sicherer jede negative Beeinflussung unserer Weine auszuschließen.

Es war für uns ein lange gehegter Wunsch, den wir nun in die Tat umsetzten. Das heißt leider erst einmal Staub und Unordnung bei den nötigen Abbrucharbeiten. Mittlerweile sind die Verputzer am Werk und so langsam nimmt der Fasskeller wieder Gestalt an.

Weiterentwicklung

Ruhe kehrt ein

Unser Weinjahr neigt sich dem Ende zu und wir freuen uns, auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken zu dürfen. Zwölf Monate bewegter Zeit und Gedanken. Familie, Weinberge, Keller und vor allem Sie als unsere Kunden standen im Mittelpunkt. Die Begegnung mit Ihnen und die gemeinsame Freude an unseren Qualitäten erfüllten uns dabei mit tiefer Zufriedenheit.

Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage, mit Zeit zur Muße und Gelegenheit zu fruchtbaren Diskussionen mit Familie und Freunden. Wir wünschen Ihnen spannende Momente, positive Überraschungen und jede Menge Lebensfreude.

Ruhe kehrt ein